Basismodul „Inklusion in Krippe und Kita: Grundlagen, Anforderungen und Praxistransfer“

Basismodul „Inklusion in Krippe und Kita: Grundlagen, Anforderungen und Praxistransfer“
Dieses Seminar kann derzeit leider nicht gebucht werden.
290,00 €

Leider ist dieses Seminar ausgebucht und es wurde noch kein neuer Termin vereinbart. Gerne können Sie sich von uns unverbindlich vormerken lassen. Wir kontaktieren Sie, sobald ein neuer Termin feststeht. Schreiben Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an fortbildung@zel-heidelberg.de.

Inklusion: Grundlagen, Anforderungen und Praxistransfer in die Kita:

  • SE-461
Dieses zweitägige Seminar bildet den Auftakt der zertifizierten Weiterbildung Fachkraft für... mehr
Basismodul „Inklusion in Krippe und Kita: Grundlagen, Anforderungen und Praxistransfer“

Dieses zweitägige Seminar bildet den Auftakt der zertifizierten Weiterbildung Fachkraft für Inklusionspädagogik im Früh- und Elementarbereich. Gemeinsam beschreiten die Teilnehmer*innen mit den erfahrenen Referent*innen den Weg von der Integration zur Inklusion anhand der UN-Behindertenrechtskonvention und der Gesetzgebung zur Inklusion in der Kita in Deutschland. Es wird das Inklusionsverständnis gemäß der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WIFF) diskutiert.

Die Teilnehmer*innen werden in den Index für Inklusion eingeführt. Dieser ermöglicht einen nachhaltigen Praxistransfer in das Kita-Team.

Sie erhalten Evaluationsmaterial, anhand dessen Sie sich ein Bild über den aktuellen Stand der Inklusion in Ihrer Kita verschaffen und Ideen zur Weiterentwicklung mit Ihrem Team erarbeiten können. Gemeinsam wird diskutiert, wie Inklusion in den Einrichtungen konkret gelingen kann, welche Faktoren die Umsetzung begünstigen und welche sie erschweren.

Schließlich werden die inklusionspädagogischen Ansätze „Heterogenität“, „Anti-Bias-Ansatz“ und „vorurteilsbewusste Pädagogik“ vorgestellt. Die Teilnehmer*innen reflektieren ihr eigenes Rollenverständnis, ihre Normen und Werte im Abgleich mit diesen Konzepten.

Dieses Seminar ist zudem auch für Leitungskräfte geeignet, die sich darauf vorbereiten möchten, mit ihrem Team den Weg zur inklusiven Kita zu gehen.

Welche Kompetenzen erwerben Sie in dieser Fortbildung?

  • Grundlagenwissen zu Inklusion: Definition, Abgrenzung und rechtliche Grundlage
  • Basiswissen über verschiedene Behinderungen sowie über soziale und psycho-emotionale Störungen
  • Fähigkeit, die Situation in der eigenen Kita zu analysieren: pädagogische Haltung, Erfahrungen, vorhandene Teamprozesse, Umgang mit den Wünschen der Eltern
  • Abwägen und Einordnen von „Pro“ und „Contra“: Gibt es Kinder oder Situationen im Team, die Inklusion in Frage stellen oder unmöglich machen?
  • Transparente und strukturierte Steuerung des Aufnahmeprozesses eines Kindes anhand gezielter Fragen und Materialien
  • Kenntnis über rechtliche, finanzielle und organisatorische Bedingungen für Inklusionshilfe und Unterstützungen
  • Ansätze zur Kooperation mit anderen Berufsgruppen und Institutionen

Literatur:

Groschwald, A. & Rosenkötter, H.: Inklusion in Krippe und Kita. Ein Leitfaden für die Praxis. Herder-Verlag, 2021

Teil der zertifizierten Weiterbildung Fachkraft für Inklusionspädagogik im Früh- und Elementarbereich

 

Referent*in: Anne Groschwald, Dr. Henning Rosenkötter
Zielgruppe: Fachpersonen und Leitungskräfte aus Krippe, Kindergarten, Kindertagespflege und Heilpädagogik

Weiterführende Links:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Basismodul „Inklusion in Krippe und Kita: Grundlagen, Anforderungen und Praxistransfer“"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Literacyförderung in der Kita Literacyförderung in der Kita
Vorbereitung auf Lesen- & Schreibenlernen, Praxis-Workshop
140,00 €
Basisseminar I: Entwicklung 0- bis 3-jähriger Kinder beobachten und dokumentieren Basisseminar I: Entwicklung 0- bis 3-jähriger Kinder beobachten und dokumentieren
Grundwissen, Beziehung Fachkraft-Kind, Konfliktsituationen, System Familie
235,00 €
Entwicklung 3- bis 6-jähriger Kinder einschätzen und dokumentieren Entwicklung 3- bis 6-jähriger Kinder einschätzen und dokumentieren
Grdl., Beobachtungsfehler, Verfahren, Nutzen
140,00 €
Autismus-Spektrum-Störung II: Diagnostik und Therapie Autismus-Spektrum-Störung II: Diagnostik und Therapie
Diagnostikinstrumente, Therapiekonzepte & deren Wirksamkeit
160,00 €
Anti-Bias-Ansatz: Vielfalt positiv erlebbar machen Anti-Bias-Ansatz: Vielfalt positiv erlebbar machen
Vorurteilsbewusstsein, einseitige Sicht- & Handlungsweisen, Umgang mit Vielfalt
140,00 €
Stottern & Poltern – Grundlagen, Diagnostik & Förderung Stottern & Poltern – Grundlagen, Diagnostik & Förderung
Basiswissen, Umgang mit Betroffenen, Elternberatung
140,00 €
Sprachverständnis und -störungen bei Kindern I: Grundlagen Sprachverständnis und -störungen bei Kindern I: Grundlagen
Sprachentwicklung, Ursachen, Symptomatik versch.er Altersstufen
140,00 €
Sprachdiagnostik bei geistiger Behinderung Sprachdiagnostik bei geistiger Behinderung
systematisch, Untersuchungsinstr.e, Therapieplanung, Spracherwerb
310,00 €
Grammatische Fähigkeiten von Kindern fördern Grammatische Fähigkeiten von Kindern fördern
Grammatik: Regeln, Entwicklung, Förderung
140,00 €
Schlafen in der Kinderkrippe Schlafen in der Kinderkrippe
Gestaltung der Schlafsituation im päd. Alltag
160,00 €
Gebärdeneinsatz in Sprachtherapie und Sprachförderung Gebärdeneinsatz in Sprachtherapie und Sprachförderung
versch. Ansätze, Grundwortschatz, Anwendung, Auswahl, Wert
140,00 €
Heidelberger Interaktionstraining – HIT Vorschule Heidelberger Interaktionstraining – HIT Vorschule
Grundwissen, alltagsintegrierte sprachliche Förderung
Zuletzt angesehen