Verhaltensbesonderheiten bei Kindern von drei bis sechs Jahren verstehen

150,00 €

Nicht mehr verfügbar

Teilnehmer*in:
(Bitte geben Sie die Teilnehmer*innen kommagetrennt ein)
Produktnummer: SE-1050M
Produktinformationen "Verhaltensbesonderheiten bei Kindern von drei bis sechs Jahren verstehen"

Verhaltensweisen wie Wutanfälle, aggressives Verhalten, motorische Unruhe und Konzentrationsprobleme fordern pädagogische Fachkräfte im Gruppenalltag besonders heraus. Hinter diesen auffälligen Verhaltensweisen stecken individuelle Besonderheiten, die es zu erkennen und zu verstehen gilt. Auch die stillen Kinder, die traurig oder abwesend wirken und sich von der Gruppe isolieren, bereiten den Fachkräften oft Sorgen. Auf diese wird im Seminar ebenfalls eingegangen. Im Mittelpunkt stehen diese stillen Kinder in der ZEL-Fortbildung „Schüchterne Kinder im Kita-Alltag verstehen und unterstützen“.

Im Seminar wird erarbeitet, welche spezifischen Verhaltensweisen im Alltag herausfordernd auf die Fachkräfte wirken. Welche Ursachen und Bedürfnisse hinter diesen Verhaltensweisen stehen können, wird mit dem Ziel beleuchtet, Verständnis für die Kinder zu entwickeln. Darauf aufbauend erhalten die Teilnehmer*innen praxisnahe Anregungen, die das tägliche Handeln in schwierigen Situationen erleichtern können. Der Austausch von Erfahrungen unterstützt sie dabei, neue Handlungsoptionen in der Interaktion mit verhaltensauffälligen Kindern zu entdecken. Diesem Ziel dient auch die Reflexion der eigenen Rolle und persönlichen Haltung der Fachkraft in belastenden Situationen mit Kindern - als Basis für eine auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmte Interaktion.

Welche Kompetenzen erwerben Sie in dieser Fortbildung?

  • Wissen über verschiedene Verhaltensauffälligkeiten
  • Kenntnisse über mögliche Ursachen von Verhaltensbesonderheiten
  • Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Reflexion der eigenen Rolle und Haltung in der Interaktion mit dem Kind

Teil der zertifizierten Weiterbildung Fachkraft für Inklusionspädagogik im Früh- und Elementarbereich

 

Referent*in: Brigitte Degitz
Zielgruppe: Fachkräfte aus Krippe, Kita, Tagespflege, Sozialarbeit, Sozial- und Heilpädagogik

Veranstaltungsort: ZEL-Zentrum für Entwicklung und Lernen, Heidelberg, Kaiserstraße 36, 69115 Heidelberg

Weiterführende Links:

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.